Einbindung von Fachverfahren

Grundsätzlich kann jedes Fachverfahren (Altenhilfe, Behindertenhilfe, Kinder-und Jugendhilfe, Berufsbildungswerke, Werkstätten und Krankenhäuser) per Schnittstellen an die SAP-Welt angebunden werden.

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Connext Communication GmbH und LBU Systemhaus AG wurde eine weitreichende Schnittstellenbeziehung zwischen Connext Vivendi und der „SAP-Welt“ realisiert. Es wurden hochmoderne Web-Service-Technologien genutzt, so dass eine Online-Integration mit permanenter Rückmeldung realisiert wurde. Dadurch gehört die Dateiübergabe der Vergangenheit an.

So können Prozesse durchgängig – ohne Brüche – flexibel abgebildet werden:

Faktura-Schnittstelle

  • Automatisierte Anlage der Debitoren.
  • Übergabe der Fakturen und Gutschriften.
  • Anzeige der Zahlungen und offener Posten in Vivendi NG.

Kennzahlen-Schnittstelle

  • Überleitung von Kennzahlen aus Vivendi NG nach SAP CO (beispielsweise für die Verteilung der Nachtwache anhand der Berechnungstage).

Integration „Behindertenlohn“

  • Übergabe der Stammdaten aus dem führenden System.
  • Übergabe der Werte zur Refinanzierung der Sozialversicherungsbeiträge.

Integration „Dienstplanung“

  • Übergabe der Stammdaten von SAP HCM nach Vivendi PEP.
  • Übergabe der Lohnarten und Zeiten von Vivendi PEP an SAP HCM;ggf. auch Übergabe der Abwesenheiten und Urlaubsansprüche.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?
Dann klicken Sie hier.